AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Verkaufs-und Lieferbedingungen der Firma forum natura

  1. Angebot und Bedingungen

    1. Für alle unsere Angebote und Verkäufe gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers gelten nicht.

    2. Unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten, auch wenn sie nicht nochmals vereinbart werden, auch für alle unsere zukünftigen Angebote und Verkäufe.

    3. Vertragliche Absprachen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart sind. Daher bedürfen auch mündliche Nebenabreden der schriftlichen Protokollierung und unserer schriftlichen Bestätigung. Auch Bestätigungsschreiben des Kunden müssen von uns schriftlich bestätigt werden. Unser fehlender Widerspruch oder unser Schweigen auf schriftliche Erklärungen oder Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden bedeuten Ablehnung und zwar auch dann, wenn Handelsbrauch entgegenstehen sollte. Erklärungen des Verkaufspersonals sind ohne schriftliche Bestätigung unwirksam.
       

  1. Vertragsgegenstand

    1. Inhalt und Umfang unserer Pflichten bestimmen sich ausschließlich nach dem Inhalt unseres schriftlichen Angebotes oder dem Inhalt unseres Bestätigungsschreibens.

    2. Der Inhalt von Prospekten, insbesondere in denselben festgehaltene Herstellerangaben dienen lediglich der Erläuterung und sind nicht Gegenstand des mit uns vereinbarten Vertrages.
       

  1. Preise, Rabatte und Zahlungsbedingungen

    1. Sofern in den Preislisten der Produkte nicht anders vermerkt, handelt es sich stets um Nettopreise zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

    2. Mit Erscheinen neuer Preislisten verlieren ale vorangegangenen Abmachungen und Listen ihre Gültigkeit.

    3. Die Transport-, Verpackungs- und Lieferkosten werden gesondert nach unserer Preisliste bzw. nach Nachweis durch den Hersteller durch uns dem bestellenden Kunden in Rechnung gestellt. Auch bei Direktabholung sind die entstehenden Fracht- Verpackungs- und Lieferkosten, die für die Anlieferung vom Hersteller zu forum natura entstehen, vom bestellenden Kunden zu übernehmen, selbst wenn die Ware nicht oder nur teilweise abgenommen wird.

    4. Die Ware ist vom Kunden grundsätzlich per Vorkasse zu bezahlen.

    5. Bei von uns schriftlich betätigten Ausnahmen vom Vorkassegeschäft ist die Ware unverzüglich nach Erhalt der Ware zu bezahlen. Bei Zahlungseingang innerhalb von 10 Tagen gilt die Rechnung als fristgerecht beglichen. Ab dem 11. Kalendertag beginnt der Verzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Die Versendung einer Mahnung behalten wir uns gegen die Gebühr von 5 € Mahngebühr vor. Bei Verzug berechnen wir 6% Verzugszinsen zusätzlich zu anfallenden Mahngebühren.

    6. Rabatte werden ausdrücklich und schriftlich angebotsbezogen vom forum natura vergeben.

    7. Weiterverarbeiter können von uns auf Antrag 8% Rabatt auf den Bruttoverkaufspreis erhalten. Diese Vereinbarung gilt bis auf Widerruf. Einzelne Angebote können von dieser Rabattierung ausgenommen werden. Sonderangebote sind grundsätzlich von weiterer Rabattierung ausgenommen.

    8. An unsere Angebote halten wir uns 10 Werktage gebunden.

    9. Die Aufrechnung mit Gegenforderungen, Gutschriften und Gegenansprüchen ist ausgeschlossen. Diese werden gesondert und nach Prüfung der Rechtskräftigkeit ausgeglichen.
       

  1. Warenrücknahme

    1. Die Rücknahme von Waren muss im konkreten Fall bei Bestellung von forum natura schriftlich bestätigt werden. Wenn keine Vereinbarung getroffen wird, gilt die Ware als nicht rücknahmegeeignet.

    2. Rücknahmegeeignet sind nur lagermäßige Waren. Angemischte, seltene oder sonderangefertigte Ware ist nicht rückgabefähig. Die Einschätzung dieser Sachlage ist forum natura zu überlassen und ist nicht von Herstellerlisten abzuleiten.

    3. Bei Rückgabe von Lagermäßiger Ware sind die entstehenden Liefer-, Verpackungs- und Versandkosten vom Kunden zu tragen. Forum natura behält sich die Entscheidung vor, im Rückgabefall Ware zum Hersteller zurückzusenden oder im Laden zur Weiterveräußerung zu lagern. Im Falle der nötigen Rücksendung an den Hersteller sind die Verpackungs-, Liefer- und Versandkosten sowohl für die Anlieferung an forum natura als auch für die Rücksendung zum Hersteller vom bestellenden Kunden zu tragen. Für die übrigen forum natura entstehenden Bearbeitungs- und Lagerungskosten ist vom bestellenden Kunden ein Anteil von 15% des Bruttoverkaofspreises zu entrichten, auch wenn die Ware später weiterverkauft werden kann.
       

  1. Gefahrübergang, Lieferung und Entgegennahme

Der Vertragsgegenstand ist dem Kunden übergeben und die Gefahr für Untergang und Verschlechterung auf ihn übergegangen, wenn:

      • im Falle des Verkaufs ab Lager der Kaufvertrag oder der Lieferschein oder die Rechnung schriftlich ausgefertigt und vom Kunden oder von einer in seinem Namen auftretenden Person unterzeichnet ist

      • Im Falle der Leistung des Herstellers an den Kunden direkt der Kunde die Lieferung vom Lieferanten ordnungsgemäß erhalten und bestätigt hat

      • Im Falle der Leistung des Herstellers an uns dem Kunden schriftlich oder persönlich fernmündlich angezeigt wird, dass der Vertragsgegenstand bei uns eingetroffen ist und bei uns abgeholt werden kann

      • Im Falle der Versendung aus unserem Betrieb die ware unseren Betrieb verlässt

      • Im Falle der Abholung bei uns durch den Kunden unser verkaufspersonal die Ware ordnungsgemäß übergeben hat. Schäden beim Einladen, Einlagerung beim Kunden und Auslagerung bei uns gehen zu Lasten des Kunden.
         

  1. Lieferzeit und Rücktrittsrecht

    1. Der Käufer kann drei Wochen nach Überschreiten eines unverbindlichen Liefertermins oder einer unverbindlichen Lieferzeit den Verkäufer schriftlich auffordern, binnen einer angemessenen Frist zu liefern. Mit dieser Mahnung kommt der Verkäufer in Verzug.

    2. Sollte der Verkäufer durch nicht durch ihn verschuldete Umstände von seinem Vorlieferanten nicht beliefert werden, obwohl er rechtzeitig bestellt hat, sind der Verkäufer und der Käufer zum Rücktritt berechtigt. Dauerhafte Betriebsstörungen bei sich oder den Vorlieferanten durch Streik, Rohstofferschöpfung oder höhere Gewalt berechtigen den Verkäufer zum Rücktritt von nicht erfüllten Verträgen.

    3. Teillieferungen durch den Verkäufer sind möglich, wenn sie betrieblich nötig sind. Die entstandenen Fracht-, Verpackungs- und Lieferkosten sind vom bestellenden Kunden zu tragen, sofern nicht anders vereinbart.

    4. Schadensersatzansprüche an den Verkäufer durch Rücktritte seitens des Verkäufers aus o.g. Gründen können nicht geltend gemacht werden.
       

  1. Eigentumsvorbehalt

Sollte Ware vor Bezahlung ausgehändigt worden sein, bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma forum natura. Im falle der Weiterverarbeitung, der Vermischung mit anderen Waren und der baulichen Verbindung der Ware mit einem Baukörper erwirbt forum natura bis zur entgültigen Bezahlung ein Miteigentum an den verbundenen Sachen in Höhe der offenen Verbindlichkeit. Übertragung dieser rechte an Dritte ist nicht statthaft und möglich.
 

  1. Haftung für Mängel der Lieferung und Gewährleistung

    1. Offensichtliche Mängel hat der Kunde unverzüglich bei Entgegennahme der Ware, spätestens jedoch 7 Kalendertage nach Übergabe schriftlich zu rügen. Anderenfalls verliert er seine Gewährleistungsansprüche.

    2. Ist die Ware mangelhaft oder fehlen ihr zugesichterte Eigenschaften, so ist der Verkäufer zunächst zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung verpflichtet. Bei Fehlschlagen von Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Käufer nach seiner Wahl Minderung oder Wandlung verlangen. Das Recht des Käufers auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung wird ausgeschlossen.

    3. Wir gewährleisten , dass wir nach bestem Wissen Ware auswählen, prüfen und verkaufen. Unsere Gewährleistung bezieht sich auf unsere Handelstätigkeit. Die tatsächliche Beschaffenheit der Ware liegt in der Gewährleistung der Hersteller.

    4. Wir übernehmen ausdrücklich keine Gewährleistung für die Verarbeitung der Ware und die Eignung des Untergrundes, das der Verkäufer keinen Einfluss auf und keinen Einblick in die Verarbeitungsabläufe hat.

    5. Mängel, die vom Besteller festgestellt werden, sind unverzüglich begründet anzuzeigen. Werden Betriebs- oder Wartungsanweisungen des Herstellers nicht befolgt, Änderungen an den Produkten vorgenommen, Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, fachunkundige Verarbeitung durch Laien oder auch Fachpersonal getätigt oder Fehleinschätzungen der Vor- und Untergrundbehandlung getätigt, so entfällt jede Gewährleistung seitens des Verkäufers als Verkäufer und Berater und seitens des Herstellers.
       

  1. Auskünfte und Beratung

Alle mündlichen und schriftlichen Angaben über Eignung und Anwendungsmöglichkeiten unserer ware erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Sie stellen jedoch nur unsere Erfahrungwerte dar und keine Zusicherung. Ansprüche gegen uns sind deshalb ausgeschlossen. Unsere Beratung in schriftlicher und mündlicher Form, auch auf unseren Internetseiten, ist ein Service an unsere Kunden, die Kaufentscheidung zu ermöglichen und sich einen Überblick über die produkte zu verschaffen. Der Besteller bleibt verpflichtet, sich selbst von der Eignung der Ware für seinen Verwendungszweck zu überzeugen. Auch nach dem besuch eines Workshops können wir keine Gewährleistung über das Ergebnis der Arbeit mit den von uns vertriebenen Produkten übernehmen.
 

  1. Erfüllungsort

Erfüllungsort für die aus dem vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche ist Münster. Gerichtsstand über alle aus dem vertragsverhältnis entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist Münster.
 

  1. Datenschutz

Wir weisen darauf hin, dass wir die Daten des Bestellers, die den Geschäftsverkehr mit ihm betreffen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeiten.
 

  1. Schlussbestimmungen

Die Rechtsunwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Verbindlichkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Alle anderen Punkte behalten ihre volle Gültigkeit.

 

Stand: Januar 2007